Update: Fernfahrt die Zweite

Am Freitag soll es zur bisher weitesten Reise losgehen. Dazu muss ich erst mal meine neue Tasche packen. Für drei Tage und Nächte. Ich bin gespannt.

Zunächst habe ich alle lebensnotwendigen Dinge neben die Tasche gelegt und anschließend versucht, auch alles hinein zu packen. Und siehe da: Es hat funktioniert. Mit Handtuch, Baumwollschlafsack und Hausschuhen. Die erste Herausforderung war gemeistert.

Als nächstes wollte die Tasche auf dem Mopped befestigt werden. Das funktionierte auch sehr gut, nur konnte ich dann nicht mehr bequem sitzen. Also musste eine andere Lösung her. Die Tasche wurde etwas nach hinten gerückt und ich konnte sitzen. Der erste notwendige Stopp war an der lokalen Tankstelle meines Vertrauens. Die Reise konnte losgehen.

Dass ich grob in die falsche Richtung gefahren bin, konnte ich nach 12 Kilometern fast unbemerkt korrigieren und werde nicht näher darauf eingehen.

Nur so viel: Ich bin nach ca. 5 Stunden dort angekommen, wohin ich auch wollte. Trotz der Beschilderung auf deutschen Bundesstraßen.

Gallery | This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s